Pause

Hi folks,

da ich im Urlaub bin (an einem Ort ohne Internetanschluß, ja das gibt’s noch), werde ich erst nächste Woche wieder posten.

Seid schön brav, und tut, was Mutti sagt!

Advertisements

Autor: Stefan O. W. Weiss

Leon de Winter zählte die Kolumnen von David P. Goldman, besser bekannt unter seinem nom de plume „Spengler“, „zu den allerinteressantesten, die es weltweit zu lesen gibt“. Seine Texte, die er meist in „Asia Times“ und „PJMedia“ veröffentlicht, haben eine Leserschaft gefunden, die in die Hunderttausende geht. Er behandelt so verschiedene Themen wie Philosophie, Literatur, Wirtschaftswissenschaften, Theologie, Strategie, Weltpolitik, Musik und andere mehr mit gleicher Souveränität und Kompetenz. In Deutschland ist er ein Geheimtipp geblieben, bedauerlicherweise, da er ein vorzüglicher Kenner der deutschen Geistesgeschichte ist. Seine Essays über Wagner, Goethe, Schiller seien doch wenigstens en passant erwähnt. Um dem deutschen Leser die Lektüre zu erleichtern, beabsichtige ich, in diesem Blog seine Texte fortlaufend in Deutsche zu übersetzen. Ich habe dieses Projekt seit einigen Monaten verfolgt, der erste hier auf Deutsch veröffentliche Text stammt vom Oktober 2015. In den kommenden Wochen gedenke ich, seine nachfolgenden Texte in chronologischer Reihenfolge zu veröffentlichen, bis der Anschluss zu Gegenwart erreicht ist.

21 Kommentare zu „Pause“

  1. @Paulivier Habe ich als Kind gelernt. Erst in Füssen, dann im Schwarzwald. Und ich habe jetzt mit einer gewissen Befriedigung festgestellt, dass ich es immer noch kann. Ich fahre wie ein (nicht mehr ganz) junger Gott.

    Gefällt mir

    1. Ach, ich sehe: Der Zug nach Süden führt zur Erweiterung des Bewusstseins und der Fähigkeiten, das war bei Germanen immer schon so. Hast Du nicht auch mal angedeutet, dass Du in Augsburg beruflich tätig bist, oder erinnere ich mich da falsch?

      Gefällt mir

      1. Dann bist Du wohl an der Uni? Entschuldige vielmals die Neugier, aber was macht jemand beruflich, der als Hobby Spengler übersetzt? (Danke übrigens dafür.)

        Gefällt mir

    1. Schade, leider verstehe ich gerade diese beiden Sprachen einigermaßen. Aber das erklärt jedenfalls Deine Übersetzungen von Spenglers Kolumne. Ich lese Sie mit größter Begeisterung! Zwar bin ich so gut wie immer der Meinung, dass er nicht recht hat, aber er ist immer interessant. Solche Leute fehlen ln politischen Diskurs hierzulande. Also nochmals: Danke!

      Gefällt 1 Person

    1. Das wäre ungemein erfreulich. Ist damit eine feste Stelle verbunden oder machst Du das für einen freundlichen Händedruck? Wenn ich das deutsche Wissenschaftssystem in den Geisteswissenschaften richtig verstanden habe, gehen gerade die Leute, die Grundlagenforschung betreiben, leer aus.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s