Sollten Frauen das Wahlrecht haben?

Was ich an den Amerikanern so mag: Sie scheuen sich nicht, einfach mal Selbstverständliches in Frage zu stellen. Als wohldomestizierter mitteleuropäischer Ehemann würde ich persönlich obige Frage mit einem überzeugten „ja“ beantworten. Indes, mir ist durchaus klar, dass ich dem Zeitgeist hoffnungslos hinterherhinke, ich aktuelle Entwicklungen immer als letzter mitkriege. Jedenfalls stoße ich jetzt mit einigem Erstaunen darauf, dass in den USA sogar Feministinnen dem Wahlrecht für Frauen keineswegs unkritisch gegenüberstehen.

Siehe hier:

Advertisements

Autor: Stefan O. W. Weiss

Leon de Winter zählte die Kolumnen von David P. Goldman, besser bekannt unter seinem nom de plume „Spengler“, „zu den allerinteressantesten, die es weltweit zu lesen gibt“. Seine Texte, die er meist in „Asia Times“ und „PJMedia“ veröffentlicht, haben eine Leserschaft gefunden, die in die Hunderttausende geht. Er behandelt so verschiedene Themen wie Philosophie, Literatur, Wirtschaftswissenschaften, Theologie, Strategie, Weltpolitik, Musik und andere mehr mit gleicher Souveränität und Kompetenz. In Deutschland ist er ein Geheimtipp geblieben, bedauerlicherweise, da er ein vorzüglicher Kenner der deutschen Geistesgeschichte ist. Seine Essays über Wagner, Goethe, Schiller seien doch wenigstens en passant erwähnt. Um dem deutschen Leser die Lektüre zu erleichtern, beabsichtige ich, in diesem Blog seine Texte fortlaufend in Deutsche zu übersetzen. Ich habe dieses Projekt seit einigen Monaten verfolgt, der erste hier auf Deutsch veröffentliche Text stammt vom Oktober 2015. In den kommenden Wochen gedenke ich, seine nachfolgenden Texte in chronologischer Reihenfolge zu veröffentlichen, bis der Anschluss zu Gegenwart erreicht ist.

10 Kommentare zu „Sollten Frauen das Wahlrecht haben?“

  1. mann und frau mag die usa mögen oder wie ich eben nicht, aber diese idee oder vorschlag, den frauen das wahlrecht zu nehmen halte ich für einen großen furz.
    zuerst stinkts gewaltig, dann nicht mehr. hoffentlich schwappt dieser bockmist nicht über den teich nach europa.
    scheinbar kennt die lady nicht den großen kampf der frauen um das wahlrecht.
    dazu habe ich einiges gelesen aus der frauenbewegung in deutschland.
    zudem vergisst die lady, wir haben ein wahlrecht, aber keine wahlpflicht.
    wer nicht wählen gehen mag, kanns auch lassen, nicht wahr?
    ein vorschlag: wenn frauen nicht mehr wählen dürfen sollten, dann sollten männer ihre eier lassen müssen. 😛

    Gefällt 1 Person

      1. Die Dame im Video refertiert einige gängige Thesen der gegenwärtigen feministischen Diskussion, überspitzt sie dann oder denkt sie logisch weiter und kommt so zu ihrer scheinbar absurden Folgerung. Das ist eine Form des argumentum ad consequentiam – und in diesem Fall Satire. Man (oder frau) muss sich also nicht fürchten…

        Gefällt 2 Personen

  2. habe eben den kommentar von sebran gelesen. meine englischkenntnisse lassen eine erkennung von englischer satire nicht zu, leider.
    aber wenn diese forderung satire sein soll, dann dürfen männer ihre eier behalten. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Das ist die recht bekannte Bloggerin, Autorin und – wie viele sagen würden – Antifeministin Janet Bloomfield (alias JudgyBitch, eigentlich wohl Andrea Hardie). Man muss ihr nicht zustimmen, aber sie ist witzig. Merke: Man darf Frauen nicht unterschätzen, auch wenn Sie blond sind, aus Kanada kommen und Trump unterstützen.

      Gefällt 1 Person

  3. My intensely personal opinion about this line of argument is that it is bullshit. Women don’t think with their uterus! a) including an emotional approach for decision making is not entirely flawed b) women are just as well able to apply objective criteria and c) ARE YOU SERIOUS?????? And speaking of Trump: does he strike you as the type that neutrally and objectively uses knowledge and facts to arrive to his conclusions and form an opinion? Yes? Then maybe you shouldn’t have the right to vote…no matter if male or female………!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s